PORTUGAL - Europa´s Wilder Westen

Das Festland, die Inseln, das Meer. Sie bilden eine atemberaubende Kulisse, für ein

beispielloses Naturschauspiel. Hier ruft das Meer, dort das Land. In Portugal beginnt Europa und hört hier auf. Je nach dem in welche Richtung man blickt. Hier treffen sich seit Ewigkeiten der Anfang und das Ende, das Leben und der Tod – und alles was dazwischenliegt. Die Tiere am Land, im Wasser und in der Luft ringen mit den ständigen Verlockungen von Aufbruch und Heimkehr - an historischen Orten, die bis heute überraschende Entdeckungen zulassen und dramatische Abenteuer versprechen. Diese Abenteuer erzählen unter vielen anderen von Mittelmeer-Mönchsrobben, die vor Madeira ums Überleben kämpfen, von Wildpferden, die sich Wölfen stellen, von Störchen, die wie Matrosen auf ihrem Ausguck, ihr Nest auf Felstürmen im Meer errichten, um möglichen Feinden zu entgehen. Es ist ein wilde Entdeckungsreise  auf der wir das grausame Spiel der weltgrößten Wolfsspinne erleben, die sich als Kannibale erweist und wir tauchen tief hinunter zu gespenstischen Schiffswracks, in deren Kajüten Rochen und Octopoden Unterschlupf gefunden haben. Und damit sind wir noch lange nicht am Ziel.